HOME | Impressum | Anfahrt | Kontakt | Stellenanzeige
 
Norbert G. Krauthausen Steuerberatungsgesellschaft mbH
Jülicher Straße 228, 52249 Eschweiler
Tel.: +49 (0) 2403 - 837-125
Mit Spaß und Freude Französisch lernen  
Kanzlei
  
Aktuelles

Steuertermine, Schonfristen 2017

Monat

Steuertermin

Ende der Zahlungs-
Schonfrist

Steuerarten

Januar

10.

13.

Lohnsteuer, Umsatzsteuer (M, Vj)

Februar

10.

13.

Lohnsteuer, Umsatzsteuer (M)

Februar

15.

20.

Gewerbesteuer, Grundsteuer

März

10.

13.

Lohnsteuer, Umsatzsteuer (M); Einkommensteuer, Körperschaftsteuer

April

10.

13.

Lohnsteuer, Umsatzsteuer (M, Vj)

Mai

10.

15.

Lohnsteuer, Umsatzsteuer (M)

Mai

15.

18.

Gewerbesteuer, Grundsteuer

Juni

12.

15. 1)

Lohnsteuer, Umsatzsteuer (M); Einkommensteuer, Körperschaftsteuer

Juli

10.

13.

Lohnsteuer, Umsatzsteuer (M, Vj)

August

10.

14.

Lohnsteuer, Umsatzsteuer (M);

August

15. 2)

18. 2)

Gewerbesteuer, Grundsteuer

September

11.

14.

Lohnsteuer, Umsatzsteuer (M); Einkommensteuer, Körperschaftsteuer

Oktober

10.

13.

Lohnsteuer, Umsatzsteuer (M, Vj)

November

10.

13.

Lohnsteuer, Umsatzsteuer (M)

November

15.

20.

Gewerbesteuer, Grundsteuer

Dezember

11.

14.

Lohnsteuer, Umsatzsteuer (M); Einkommensteuer, Körperschaftsteuer

 

M = Monatszahler
Vj = Vierteljahreszahler

1) Bitte beachten Sie den regionalen Feiertag "Fronleichnam" am 15. Juni in Baden-Württemberg, Bayern, Hessen, Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz, Saarland und in Teilen Sachsens und Thüringens.
2) Bitte beachten Sie den regionalen Feiertag "Mariä Himmelfahrt" am 15. August im Saarland und Teilen Bayerns.


Anmerkungen: Wird ein Steuertermin nicht eingehalten, so erhöht sich der zu zahlende Betrag um einen Säumniszuschlag. Der Zuschlag beträgt für jeden angefangenen Monat der Säumnis 1 % des rückständigen Steuerbetrages. Das Finanzamt darf aber einen Säumniszuschlag nicht sofort nach Ablauf des Fälligkeitstages berechnen. Denn von diesem Tag an läuft noch die dreitägige Zahlungs-Schonfrist. Wird innerhalb dieser Frist gezahlt, so gilt die Steuerzahlung noch als rechtzeitig. Eine Schonfrist gibt es allerdings nicht bei Barzahlung oder Zahlung mit Scheck. Eine Zahlung mit Scheck gilt erst drei Tage nach Eingang des Schecks beim Finanzamt als entrichtet.

 

Sehr geehrte Mandantin, sehr geehrter Mandant, sehr geehrte Geschäftspartner

in unserem aktuellen Newsletter haben wir aktuelle Urteile und Neuerungen aus dem Steuer- und Wirtschaftsrecht für Sie zusammengestellt. Für Fragen zu den genannten Themen stehen wir gerne jederzeit zur Verfügung und freuen uns über Anregungen zu künftigen Inhalten.

Mit freundlichen Grüßen
Ihr Team
Norbert G. Krauthausen
Steuerberater.

Newsletter
Oktober 2017

DATEV-Mitglied    i Like

 

Buerogemeinschaft